Bildergalerie 2018-01-17T10:58:33+00:00

Hier finden Sie Bilder von diversen Veranstaltungen und Aktionen 2018

07.01.2018 Matinee:

Das Jubiläumsjahr begann offiziell mit einer wunderbaren Matinee

In Anlehnung an das 1 000-jährige Stadtjubiläum zog sich auch das Motto „1 000 Jahre Musik“ wie ein roter Faden durch die Matinee und hätte treffender nicht gewählt werden können. Zeil hat ja auch mindestens 5 offizielle Chöre und 3 Blaskapellen, was bei Kommunen dieser Größenordnung sicher sehr selten, aber auch sehr wichtig ist. „Musik ist wie eine Brücke – sie verbindet Menschen!“

Bürgermeister Thomas Stadelmann bedankte sich bei allen Besuchern, den Ehrengästen Staatssekretär Gerhard Eck, Landrat Wilhelm Schneider und natürlich den Mitwirkenden. Sein besonderer Gruß galt Ehrenbürger Pfarrer i.R. Alfred Östreicher sowie den Altbürgermeistern Erich Geßner, Christoph Winkler und Alfons Hoh, während die beiden weiteren Ehrenbürger Heiner Schneier und Ludwig Leisentritt aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten. Auch die beiden Pfarrer  mussten  sich, bedingt durch ihre beruflichen Verpflichtungen, entschuldigen.

Die Matinee war ein kurzweiliger, anspruchsvoller und stimmungsvoller Einstieg in das Jubiliäumsjahr 2018!

01.01.2018 Neujahrsempfang:

Gottes Segen soll im Jubiläumsjahr unser Begleiter sein

Sehr gut besucht war in diesem Jahr der ökumenische Neujahrsgottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang auf dem Marktplatz.

Während draußen auf dem Marktplatz bereits das Schwedenfeuer loderte, umrahmten die Bläsergruppe, zusammengesetzt aus den verschiedenen Zeiler Blaskapellen, und die Amsigallen mit ihren Liedern den Gottesdienst. Dieser wurde von den beiden Pfarrern Michael Erhart, Hans-Christian Neiber, der Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes Margot Dümler und der Vertreterin des Pfarrgemeinderates Susanne Sebald vorbereitet und gestaltet.

Am Ende des Gottesdienstes bedankte sich  Bgm. Thomas Stadelmann in seiner Neujahrsansprache bei allen Mitwirkenden und bezeichnet dieses „nicht nur eine schöne Tradition, es zeigt vielmehr das gute Verhältnis unser beider Kirchen und steht für die bei uns wirklich gelebte Ökumene.“

Er warf zunächst einen Blick auf das abgelaufene Jahr und stellte fest, dass von den Projekten, die wir uns zu Beginn des letzten Jahres vorgenommen haben, die meisten auch umgesetzt werden konnten.

Bei den zahlreichen Vorbereitungen zur 1.000-Jahr-Feier galt der herzliche Dank den vielen Ehrenamtlichen, die in diversen Projektgruppen mitgewirkt und mitgestaltet haben.

Weiter ging Stadelmann darauf ein, dass sicher manch einer darüber diskutiert, ob die Stadt in Anbetracht der Finanzlage das Jubiläumsjahr in dieser Form überhaupt feiern muss und man das Geld nicht anderweitig verwenden sollte. „Ich bin der Meinung, dass es ist schon ein ganz besonderes Geschenk ist, das unsere Generation diese 1000-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung unserer Stadt erleben darf. Damit verbinde ich auch einen großen Dank an all jene Menschen und Verantwortliche, die unsere Stadt über die vielen Jahrhunderte geprägt und gestaltet haben. Und ich denke, das muss und darf auch entsprechend gewürdigt und gefeiert werden. Wenn nicht bei solch einem Jubiläum, wann dann?“, so Stadelmann.

Abschließend galt der herzliche Dank allen, die sich in diesem Jahr für unsere Stadt engagiert haben – sei es in der täglichen Arbeit oder im Ehrenamt. Engagement wächst aus Verbundenheit – Verbundenheit mit der Stadt, mit ihrer Geschichte, ihren Traditionen und natürlich auch aus der Verbindung der Menschen untereinander.

Das Wichtigste ist aber, dass wir von Katastrophen und Schicksalsschlägen verschont bleiben und die Verantwortlichen für die Krisen in der Welt endlich zur Vernunft kommen. Dann können wir am Ende des Jahres sagen, dass 2018 ein erfolgreiches Jahr war.

31.12.2017 Silvesterball der Stadt Zeil:

Gelungener Start ins Jubiläumsjahr 2018

Mit über 300 Gästen und einer sehr schönen Silvesterveranstaltung wurde das Jubiläumsjahr in der Tuchanger-Halle eingeläutet. Mit einer wunderbaren Deko und vielen Lichtelementen, wurden der Eingangsbereich und die Sporthalle in einen Festhalle verwandelt. So kam bereits beim Sektempfang eine gute Stimmung bei den Besuchern auf. Verwöhnt wurden die Gäste den ganzen Abend mit einem tollen Buffet von Erec Jacobson und seinem Team aus dem Hotel Kolb. Das Cocktailangebot von Christian Hömer rundete das kulinarische Angebot ab.

Zu einem der absoluten Highlights gehörte ohne Zweifel eine Lichtershow des Bischberger Künstlers Klaus Mayr. Was er mit Jonglage, Lichtbändern und Lichtstäben auf die Bühne zauberte, begeisterte die zahlreichen Gäste. So war unter anderem das Zeiler Stadtwappen, das Logo zur 1.000 Jahr-Feier und vieles mehr bei seiner von Musik untermalten Show zu sehen.

Die Band Tutti-Frutti war zuständig für die musikalische Umrahmung des Festabends, was ihr sehr vortrefflich gelang. Für jede Altersklasse wurde Musik geboten, so dass das Tanzbein kräftig geschwungen wurde.

Rundum ein sehr schöner, gelungener Abend war das Fazit fast aller Besucher, die bereits im Laufe des Abends immer wieder den Wunsch äußerten, die Veranstaltung doch zum Abschluss des Jubiläumsjahres zu wiederholen. Nach nur kurzer Überlegung haben wir entschieden, diesem Wunsch sehr gerne nachzukommen und das Jubiläumsjahr am 31.12.2018 mit einer vergleichbaren Silvesterparty zu verabschieden. Musik und Catering sind bereits bestellt! Der Kartenvorverkauf beginnt im September.

Impressionen Stadt Zeil a. Main